Viel Musik beim Garbenteicher Dorffest

Pohlheim (sch). Das am Wochenende zum sechsten Mal unter dem Motto »Dorffest für alle – alle fürs Dorffest« stattgefundene Dorffest in Garbenteich sei der Beginn einer Tradition in einem Rahmen, der den Garbenteichern und allen Besuchern gefalle, bewertete Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer die Veranstaltung.
Am Sonntagmorgen sorgten er und Ortsvorsteher Hartmut Lutz für den traditionellen Fassbieranstich.

Kaiserwetter trug am Samstag und Sonntag dazu bei, dass es inmitten des neu gestalteten alten Dorfkernes zu einem Rekordbesuch kam.Dabei gab es ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm mit guter Unterhaltung »am Stück«. Neu war in diesem Jahr, dass bei der Eröffnung durch Siglinde Michen (Vorsitzende der Dorfgemeinschaft) und Ortsvorsteher Lutz am Samstag die neu zusammen geschlossene Burschen- und Mädchenschaft »Zum Grünen Baum 2012« erstmals einen geschmückten Festbaum aufstellte, den sie zuvor durch die Straßen getragen hatte. Bis es soweit war, unterhielt Dr. Richard Hagner mit Drehorgelklängen aus seinem Harmonipan. Danach hatte die »Garbenteicher Volksmusik« mit Annelie Dorn (Steyrische), Dr. Hans Wentzel (Tuba), Beatrix Miller (Geige), Karl Walter Horn (Gitarre und Gesang) sowie Werner Burger (Akkordeon) ihren ersten öffentlichen Auftritt, bei dem sie alte deutsche Volkslieder und Schlager zum Besten gab.508356 1 articlegross agl Dorffest Garbenteich 268x199Zudem unterhielt das Braunfelser Trio »Dreiklang« mit der Garbenteicher Sängerin Sandra Volk (geborene Becker), Heinz Hermann (Saxofon und Klarinette) und Rüdiger Eisel (Keyboard) mit Schlager, Oldies, Pop sowie aktuellen Songs. Am Abend präsentierte sich die heimische Rock-Coverband »Colours of Rock«. Sie wird auch am 19. August auf dem Stadtfest in Gießen und am 2. Oktober beim Altbierfest in Watzenborn-Steinberg zu hören sein. Am Samstag spielten sie bis Mitternacht fetzige Klassiker von Toto, Huey Lewis, Marillion, Phil Collins und Joe Cocker. Als Gast und Vorprogramm hatte die Band das aus Garbenteich stammende 13-jährige Nachwuchstalent André Vonderheid (Foto) eingeladen, der mit Keyboard und Gesang Schlager und Volksmusik zum Besten gab.
Mit der Original Garbenteicher Ortsschelle starteten am frühen Sonntagmorgen die beiden von Guido Beilborn chauffierten »Ortsdiener« Siglinde Michen und Ingo Wallbott einen Weckruf durch die Straßen. »Zeit zum Aufstehen – Zeit fürs Dorffest« rief Wallbott zwischen der Marschmusik vom Band.
An verschiedenen Stellen blies Beilborn auf einem Infanteriesignalhorn von 1956. Sehr gut besucht war auch der von Pfarrer Andreas Specht gehaltene Zeltgottesdienst, der am Keyboard von Organistin Johanna Korf (Hausen) begleitet wurde. Bürgermeister Schäfer verkündete nach einem zielsicheren Schlag beim Fassbieranstich »O'zapft is« und begrüßte die Besucher – darunter Erste Stadträtin Anja Sames-Postel. Musik und gute Laune gab es am Sonntag beim Frühschoppen von der »Neuen Schwalbacher Blasmusik«.

 

Quelle: http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Pohlheim/Artikel,-Viel-Musik-beim-Garbenteicher-Dorffest-_arid,361127_regid,1_puid,1_pageid,43.html